Wer ist Ihr Mediator?

Wer ist Ihr Mediator?

Seine Ausbildung zum Mediator (univ.) hat RA Dr. Brams im Rahmen eines Studiengangs absolviert, der im Jahre 2014 in Kooperation mit dem Europäischen Hochschulverband und dem Institut für Mediative Kommunikation und Diversity-Kompentenz der FU Berlin entwickelt und geleitet wurde.

Er zeichnete sich sowohl durch den Erwerb wissenschaftlich-theoretischer Kenntnisse als auch durch einen hohen praktischen Ausbildungsteil aus.

Auch wenn eine juristische Aufarbeitung Ihres Konflikts im Rahmen einer Mediation grundsätzlich nicht stattfinden soll, das unterscheidet sie gerade von der Rechtsberatung im Rahmen eines schon bestehenden oder sich anbahnenden Rechtsstreits (also entweder Beratung oder Prozessführung), sind unseres Erachtens Rechtsanwälte geradezu prädestiniert, Mediatoren zu sein, denn zu ihrem täglichen Aufgabengebiet gehört es, sowohl im als auch außerhalb des Gerichtssaals zu verhandeln und zu vermitteln. Eine aussichts- und/oder erfolgreiche Mediation von einem juristisch geschulten Mediator ist unter anderen auch deswegen von erheblichem Vorteil, denn dieser gibt seinen juristischen Sachverstand, und damit einen Teil seiner Kompetenz, ja nicht gleichsam an der Tür, die die Mediation öffnet, ab. Im Versicherungsrecht tätig ist Rechtsanwalt Dr. Stephan A. Brams seit Beginn seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt. Spezialisiert ist er im Bereich der privaten Krankenversicherung und sieht jeden Tag im Gerichtssaal, wie Rechtsstreite zwar entschieden, aber Konflikte, gerade in auf Dauer angelegten Vertragsbeziehungen, de facto nicht gelöst werden. Häufig ist in solchen Kostenllationen ein erneuter Rechtsstreit schon absehbar.

Praktische Erfahrungen im ´Alltag´ der Bundes-Verwaltung sammelte Rechtsanwalt Dr. Stephan A. Brams in verschiedenen Bundesministerien, im internationalen Bereich durch eine Verwendung bei der NATO, ´abgerundet´ durch NATO-geführte Auslandseinsätze, was die ganze Bandbreite daraus resultierender nationaler, internationaler, interpersoneller und interkultureller Konfliktpotentiale mit einschließt.